Ein tiefer Blick in die Augen kann magisch sein – außer wenn er durch eine violette Färbung und Pigmentflecken unterstrichen wird. Diese können nun der Vergangenheit angehören. Entdecken Sie, wie die Kosmezeutik endlich das Problem dauerhafter Augenringe löst!

Nachts muss man schlafen! “, „Hör auf zu rauchen“, „Trinkst du denn genug Wasser? “ – wenn es um unschöne Augenringe geht, hat jeder einen Tipp parat. Das sind alles mehr oder weniger gute Ratschläge, je nachdem woher die violetten Augenringe kommen. Die Farbe weist auf eine schlechte Durchblutung im periokularen Bereich, d. h. um die Augen, hin, was oft von einer Störung des lymphatischen Gewebes begleitet wird. Wenn die Drainage der Pigmente unter der Haut nicht mehr funktioniert, entstehen die Panda-Augen! Die Schwellung erklärt sich durch die Ansammlung von Wasser und Fett unter den Augen und verschlimmert sich, wenn die Haut ihre Elastizität verliert. Schlechtes Essen, Schlafmangel, Stress oder Alkohol – die Lebensführung spielt eine große Rolle in diesen physiologischen Prozessen. Daher ist man schnell geneigt, die Ratschläge der Umgebung anzunehmen! Was aber, wenn die Augenringe mit dem Alter zu tun haben oder mit einem erblichen Faktor zusammenhängen – muss man sich dann mit einem Veilchen-Look und Schwellungen abfinden? Weit gefehlt! Es gibt Lösungen, denn die Kosmezeutik entwickelt sich immer weiter.

Wirkstoffe nutzen

Bei müden Augen greift man instinktiv zu Gurken, Zitronensaft und Kamillen-Kompressen. Aber taugen diese Heilmittel wirklich etwas? Tatsächlich sind die beruhigenden Wirkungen von Pflanzen keine Hirngespinste. Jede Pflanze hat eine „Wunderkomponente“: Polyphenole haben eine antioxidative Wirkung, Kupfer oder Vitamin D dienen der Bildung von Kollagen. Das Problem bei diesen Hausrezepten ist, das man die Wirkstoffe dabei nicht heraustrennen, quantifizieren oder verstärken kann. Die anderen oft aggressiven und manchmal giftigen Inhaltsstoffe verteilen sich unkontrolliert und erhöhen das Risiko von Reizungen beziehungsweise allergischen Reaktionen der Augenpartie.

Professionelle Garantie

Dank der Forschung im Bereich der Hautkosmetik ist inzwischen bekannt, wie die für die Behandlung von Augenringen wichtigen Wirkstoffe ausgewählt, dosiert und optimiert werden müssen. Dieses Wissen ist so komplex wie das angestrebte Ziel, nämlich ein Gleichgewicht zwischen der Effizienz der Pflegeprodukte und der Hautverträglichkeit zu erreichen. Moderne Produkte sind allerdings sehr wohl in der Lage, Augenringe zu mildern und die Drainage der Gefäße rund um die Augen zu reaktivieren, vorausgesetzt man wählt die richtige Pflege. Welche Produkte sind also zu bevorzugen?

Es bieten sich zwei Optionen an. Erste Möglichkeit: Die großen Kosmetikmarken und ihre umfassende Auswahl an Produkten nutzen. Die Wirkstoffe sind in diesen Cremes schwach dosiert, so dass das Risiko von Nebenwirkungen begrenzt ist … allerdings ist dadurch auch die Wahrscheinlichkeit, den gewünschten Effekt zu erzielen, recht beschränkt.

Wenn sich also keine überzeugenden Ergebnisse einstellen, können Sie sich für eine spezifischere Pflege entscheiden, die eine höhere Dosierung der Wirkstoffe enthält. Halten Sie sich aber bitte immer von so genannten Wundermitteln fern, die durch unglaubwürdige Vorher-Nachher-Fotos angepriesen werden. Diese Bilder sind nicht nur durchweg retouchiert – wenn sie denn überhaupt echt sind – aber das Schlimmste ist, dass sie oft schwere Hautunverträglichkeiten verschweigen.

Das Beste, was Sie tun können, ist sich an einen Spezialisten wenden, der Ihnen bei der Entscheidung helfen kann: Er kann Sie bei der Zusammensetzung der Creme und der Dosierung je nach Ihrem Hauttyp beraten.  Dermatologen, Apotheker und auf den Augenbereich spezialisierte Institute bieten ausgezeichnete Beratung.

Kurz gesagt: Augenringe und Pigmentflecken um die Augen sind kein unabwendbares Übel.

Halten die Symptome bei Ihnen trotz einer gesunden Lebensführung an, geben Sie die Hoffnung nicht auf. Professionelle und von medizinischen Fachärzten bestätigte Behandlungen können Ihren Alltag völlig verändern!

Das vom Atelier du Regard angebotene Pflegeprogramm für die Augenkontur ist sorgfältig durchdacht. Um ein sicheres und optimales Ergebnis zu erreichen, arbeiten wir mit international angesehenen Laboratorien zusammen und testen jedes Produkt mehrere Monate, bevor wir es unserem Angebot hinzufügen.  Unsere Kosmetikerinnen verfügen über die CFC-Zertifizierung für kosmetische Behandlungen und wurden ebenfalls in der Beherrschung und Anwendung der revolutionären Kosmezeutik ausgebildet. 

Wir sind vom Zusammenwirken professioneller Behandlungen und der Pflege zu Hause überzeugt und bieten Ihnen ein Behandlungsprotokoll in zwei Phasen. Für dunkle Augenringe und Pigmentflecken bietet das Institut Ihnen die Möglichkeit, drei Spitzentechnologien zu kombinieren: Kosmezeutik, Ultraschall und LED-Lichttherapie. Die Behandlung in der MelanyC-Behandlungskabine eignet sich für jeden Hauttypen und dauert 35 Minuten (Preis ab 95.- CHF). Fortgesetzt wird diese Behandlung zu Hause durch die tägliche Anwendung der Melanyc Eyes Creme (Laboratorium SkinClinic). Eine überzeugende Kombination, die sich bewährt hat!